Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

 

1. Schalten von Inseraten

Jede natürliche Person die das 18. Lebenjahr vollendet hat, darf auf diesen Seiten beliebig viele Anzeigen aufgeben. Die in den Anzeigen angebotenen Waren, Dienstleistungen und sontigen Angebote dürfen nicht gegen geltendes Recht verstossen.

2. Verbotene Anzeigen-Inhalte

Anzeigen dürfen keine Werbung für Seiten oder Angebote enthalten, die für Mehrwertdienste werben (0190, 0900 o.ä.) oder diese als Zugangsmittel einsetzen. (Dialer). Verboten sind Anzeigen die für so genannte Online-Casinos (Glücksspiel mit Geldeinsatz) werben. Das Mitglied verpflichtet sich, dafür Sorge zu tragen, dass die von ihm eingetragenen Anzeigen nicht für solche Inhalte werben.
Auch Gesetzeswidrige Inserate sind verboten! Inserate zu Girls unter 18 Jahre werden ohne Vorwarnung zur Anzeige gebracht.

3. Nutzungsrechte und Funktion

Das Mitglied hat keinen Anspruch auf die dauerhafte Nutzung und den Fortbestand dieses Dienstes. Der Betreiber erbringt die angebotene Dienstleistung freiwillig. Es wird von Seiten der Betreiber keine Garantie für eine zuverlässige Datenübermittlung gegeben und es besteht kein Gewährleistungsanspruch des Mitgliedes gegenüber der Betreiberin.

4. Haftung

Das Mitglied übernimmt die volle Verantwortung für die Inhalte der eigenen Anzeigen. Wird die Betreiber von Dritten für Inhalte einer oder mehrerer Anzeigen in Haftung genommen, stellt das Mitglied die Betreiberin von allen Ansprüchen Dritter frei, bzw. hält der Betreiber schadlos.

5. Datenschutz

Das Mitglied ist sich darüber bewusst, dass die eingestellten Anzeigen und möglicherweise selbst eingetragene persönliche Daten öffentlich über das Internet abrufbar sind. Das Mitglied stimmt zu, eMails von anderen Mitgliedern als Antwort auf geschaltete Anzeigen zu erhalten. Ferner akzeptiert die Mitglied die Zusendung eines regelmässigem Newsletters an die bei der Anmeldung angegebenen Adresse.

6. Übermittlung der Anzeigen an weitere Märkte – Zusatzveröffentlichung

Der Betreiber darf nach eigenem Ermessen die vom Mitglied eingetragene Anzeige zusammen mit den persönlichen Daten auf weiteren Anzeigensites wie auch Facebook, Twitter, Pinterest, Google+, Youtube und so weiter veröffentlichen. Das Mitglied hat auf die zusätzliche Veröffentlichung keinen Anspruch. Das Mitglied erklärt, von der Möglichkeit einer Zusatzveröffentlichung zu wissen und sich damit einverstanden zu erklären.

7. Spam und Abwerben von Kunden (Web- / Kontaktformulare)

Das Senden von Werbebotschaften für andere Inserate Webseiten, Paysites etc. sowie das Abwerben von Kunden über die Web- / Kontaktformulare der Dienstanbieterin ist strengstens untersagt. Die Dienstanbieterin behält sich das Recht vor, bei wiederholtem Zuwiderhandeln Anzeige zu erstatten und für jedes erkennbare Spam oder Werbemail eine Busse von CHF 1000.- zu erheben.

8. Ausfall der Dienstleistungen

Wird die Erbringung von Dienstleistungen der Dienstanbieterin oder deren Vertragsnehmer durch höhere Gewalt wie Unruhen, Naturkatastrophen und ähnliche Ereignisse oder durch den Ausfall von Drittdienstleistungen bzw. durch Ausfall der Hard- oder Software der Dienstanbieterin oder deren Vertragsnehmer gestört, beeinträchtigt, erschwert, verzögert oder verunmöglicht, ruht die Verpflichtung zur Leistungserbringung durch die Dienstanbieterin bzw. deren Vertragsnehmer. Der Ausfall berechtigt nicht zum Schadensersatz.

9. Rechtswirksamkeit

Dieser Haftungsausschluss ist als Teil des Internetangebotes zu betrachten, von dem aus auf diese Seite verwiesen wurde. Sofern Teile oder einzelne Formulierungen dieses Textes der geltenden Rechtslage nicht, nicht mehr oder nicht vollständig den geltenden gesetzlichen Richtlinien entsprechen sollten, bleiben die übrigen Teile des Dokumentes in ihrem Inhalt und ihrer Gültigkeit davon unberührt. Dies gilt auch für unsere AGB.

10. Salvatorische Klausel

Sollten sich einzelne Punkte aus den AGB als ungültig herausstellen, so wird dadurch die Gültigkeit des Vertrages/AGB im Übrigen nicht berührt. Anstelle der unwirksamen Bestimmung gilt die neu vereinbarte. Enthält diese AGB Lücken, so gilt diejenige Bestimmung als vereinbart, die dem entspricht, was nach Sinn und Zweck dieser AGB vereinbart worden wäre, hätte man die Angelegenheit von vorn herein bedacht. Gerichtsstand für alle Rechtsstreitigkeiten aus den AGB, auch solche bzgl. seiner Rechtsbeständigkeit ist ausschließlich der wohnsitz von der Dienstanbieter. Mit Anerkennung der ABG akzeptieren Sie auch unseren Haftungsausschluss.

11. Änderungen der Allgemeinen Geschäftsbedingungen

Der Anbieter behält sich das Recht vor, die AGB jederzeit zu ändern und den aktuellen Dienstleistungen anzupassen. Die Änderungen werden dem Kunden nicht mitgeteilt.